Stelle nur hochwertige Produkte her und mache nie Zugeständnisse an die Qualität. Schlichte Ideen und eine gewissenhafte Umsetzung tun das Übrige.

Pierre-François-Pascal Guerlain

Identity Process / phase 3 – design process

Nach der Analyse der Konkurrenzsituation und der Definition der Strategie, gehen wir in die nächste Phase: 
804 definiert auf Basis des creative brief die visuellen Gestaltungskonstanten (Parameter) und berücksichtigt dabei auch produktionsrelevante Kriterien (notwendige Skalierbarkeit, technische Reproduktionsanforderungen, essentielle Farbskalen) für die Entwicklung des Corporate Designs.
Das Corporate Design bildet die Grundlage für die gesamte, weiterführende Kommunikation. Dabei überprüfen wir ob die einzelnen Bereiche Ihren und unseren Vorstellungen entsprechen, welche noch zu überarbeiten sind und führen diese unter Berücksichtigung aller internen und externen Kommunikationsmedien zu einem einheitlichen, wahrnehmungsstarken Ganzen.

Corporate Design Gestaltungskonstanten
Logotype, Schriften, Farben, Raster, Formen, Bildsprache, verwendete Materialien, Formenkanon und markante Layoutstrukturen, Tone of Voice/Corporate Language, Formate und manchmal Kunstfiguren.

Look and Feel Guide (CD-DNA)
Der „Look and Feel Guide“ fasst die wesentlichen Elemente des Corporate Design kompakt zusammen und liefert mit einigen exemplarischen Anwendungsbeispielen schon einen Eindruck der weiterführenden Implementierung.

realised by °visualcosmos